Archiv

Artikel Tagged ‘Bass’

Echte Bass-Power ist HEXerei!

5. Februar 2011 Kommentare ausgeschaltet

Neue Subwoofer von Eton mit Hexacone Membrane

Eton Hex Subwoofer

Eton Hex Subwoofer

ETON stattet auch seine neue Subwoofer-Generation standesgemäß mit der patentierten Hexacone Membrane aus und bringt mit den Modellen 8-530 HEX, 10-630 HEX und 12-630 HEX gleich drei attraktive Bass-Chassis in den Größen 8, 10 und 12 Zoll Durchmesser auf den Markt. Die kraftvollen Bassisten bieten kompromisslos präzisen Tiefdruck-Sound, passend für jedes Automobil.

ETONs neue Woofer-Linie mit der unverkennbaren Bienenwaben-Struktur ist ein Hingucker, der aufhorchen lässt: Sogar bei einem Membran-Durchmesser von 30 cm behält die Hexacone Membran – anders als viele andere Materialien – ihre enorme Steifigkeit und erlaubt so eine impulsgetreue Wiedergabe selbst anspruchsvollster Musikpassagen.

Erneut hat die Neu-Ulmer HiFi-Schmiede Tieftöner geschaffen, welche die ambitionierte Car-Hifi-Gemeinde durch hörbare Spielfreude begeistern. Der Name ETON steht für starken Powersound in Verbindung mit feinster Klangqualität sowie für qualitativ hochwertigste Verarbeitung bei bestem Preis/Leistungs-Verhältnis.

KategorienSubwoofer Tags: , ,

Bass-Monster mit HiFi-Qualitäten

1. Februar 2010 Kommentare ausgeschaltet

Die neuen SPL „Force“ Woofer von Eton lassen aufhorchen

Eton SPL Force F-15 Subwoofer

Eton SPL Force F-15 Subwoofer

Eton SPL Force F-15 Subwoofer

Eton SPL Force F-15 Subwoofer

Bisher war Eton vor allem für feinsten Klang und qualitativ hochwertigste Verarbeitung bekannt. Nun zeigen die Schwaben, dass sie auch gewaltig laut können, ohne dabei den Bereich „Klangqualität“ hinten anzustellen. Die 15“ und 12“ „Force“ Woofer markieren den Einstieg Etons ins SPL Segment – und sie sind erst der Anfang. Der Einstieg des Unternehmens in dB-drag Wettbewerbe sowie die baldige Verfügbarkeit einer 5000 Watt SPL Endstufe freut sowohl die dB drag Szene, als auch jeden Bass Fan.

Etons neue Flagschiff-Serie ist die druckvollste und stabilste, die es jemals von den Neu- Ulmern zu bestaunen gab. Martialisch ist bereits die Optik: Stabiler, schwerer Gusskorb, gewaltiger Magnet und eine riesige Membran aus verschieden gewobenen Fasern. Die Namensgebung „F-15“ des großen 38er Woofers ist sicher kein Zufall, kommt dieser doch beinahe ebenso bedrohlich daher wie das legendäre Kampfflugzeug F 15 „Strike Eagle.“ Mit einem Gewicht von 30kg und der brettharten Membran zeigt schon der alleinige Anblick dieser Kraftmaschine, wohin Eton mit der „Force“ Serie gehen möchte. Knallharter Bass bei dennoch sauberem Klang war das Ziel bei der Aufnahme ins Produktprogramm. Der kleinere 30er Woofer ist etwas handlicher und leichter, überzeugt aber genauso durch kompromisslosen Hammerbass. Wirklich starke Nerven braucht man, lässt man den Force von der Leine. Der Bass presst den Körper zusammen, das Atmen fällt schwer- kurz, die harten Schläge knallen richtiggehend durch den Körper. Jeder einzelne Bassschlag ist voller Wucht, aber sauberem Klang. Eton ist ein SPL Woofer gelungen, der auch „spielen“ kann, ganz wie man es vom schwäbischen Traditionsunternehmen erwartet. Durch den diesjährigen Einstieg Etons in die dB drag Szene mit dem „team Eton“ werden diese Woofer sicherlich auch bald unter Wettbewerbsbedingungen zu bewundern sein. Aber auch für jeden, der einfach brachialsten Bass erfahren möchte sollte die Force Serie interessant sein. Einer guten Endstufe bedarf es allerdings schon, um diese Schwergewichte anzutreiben. Aber auch hier überrascht Eton bald mit einer ungewöhnlichen Neuheit – schon bald wird die Force Serie durch eine passende 5000 Watt Endstufe komplettiert. Aber auch mit den bewährten EC 1200.1D Endstufen „donnern“ die F-12 und F-15 der Konkurrenz davon und hinterlassen –glücklicherweise anders als Ihre fliegenden Namensvettern- glückliche Gesichter und eine Menge Endorphin.

KategorienSubwoofer Tags: , , ,

exact! EN 200 S4 Subwoofer

30. August 2009 Kommentare ausgeschaltet

Neuer Subwoofer mit Passivmembrane von exact! – speziell für Cabrios

exact! EN 200 S4 Subwoofer

exact! EN 200 S4 Subwoofer

exact! EN 200 S4 Subwoofer

exact! EN 200 S4 Subwoofer

exact! EN 200 P Passivmembrane

exact! EN 200 P Passivmembrane

Immer mehr PKW-Modelle können inzwischen wahlweise mit und ohne Dach gefahren werden. Leider bleibt der musikalische Spaß oft und gerade bei den Cabrios mangels Tieftonunterstützung auf der Strecke. Problem ist, daß der Platz unter der Verdeckwanne bzw. die Skisacköffnung zu klein ist für „erwachsene“ Woofer. Basslösungen im Kofferraumboden dagegen bringen selten einen brauchbaren Wirkungsgrad in der Fahrgastzelle sondern taugen eigentlich nur zum Nachbarn nerven.
Ziel einer sinnvollen Lösung muß also sein, möglichst wenig Platz im Kofferraum zu beanspruchen und den Schall ausschließlich direkt in die Fahrgastzelle zu strahlen.

Ab sofort lieferbar ist der neue 20 cm Subwoofer exact! EN 200 S4 und ein neuer, dazu passender, Passivradiator EN 200 P. Wie Sie an der Artikelbezeichnung schon erahnen können, setzen auch diese entry-Chassis auf einen hohen Wirkungsgrad. Sowohl klanglich und vom Pegel her als auch beim Preis: Der Subwoofer kostet VK/St. nur 89.- € und der Passivradiator nur 39.- €.

Um wieder auf das Cabrio-Bassproblem zurückzukommen: Betreibt man nun einen aktiven Woofer mit zwei passiven Radiatoren zusammen, benötigt man nur 22 Liter Nettovolumen. Bezogen auf die typischen Maximalmaße (hier als Beispiel im Audi A4 Cabrio) hinter der Skisacköffnung bedeutet dies bei 18 mm Materialstärke des Gehäuses: Gehäusebreite 90 cm, Gehäusehöhe 26 cm und Gehäusetiefe nur 15,5 cm aussen! Machbar sind auch noch kleinere Volumen durch Beschweren der Passivmembranen (siehe Foto) mittels Schraube und Karosseriescheiben, dann aber auf Kosten des Wirkungsgrades. Tuningfrequenz ist jeweils etwa 40 Hz. Schön an den Passivradiatoren ist, daß Sie keine Nebengeräusche (Schnüffeln) verursachen und der Woofer daher kaum ortbar ist.
Also: Man baue eine rechteckige Kiste mit den oben genannten Maßen, fertige einen Rahmen für die Front dazu, der ein Abdichten der Box zum Blech der Rückenlehne ermöglicht, schraube das Ganze an der Rückenlehne fest und fertig ist der Cabrio-Spezial-Subwoofer: Preiswert, leicht zu fertigen, passgenau und mit minimalem Platzbedarf im Kofferraum. Selbstverständlich kann der Subwoofer auch geschlossen (11 Liter netto) oder klassisch Bassreflex mit Aeroport betrieben werden.

KategorienSubwoofer Tags: , ,

Die neuen Carpower Raptor MK2 Subwoofer

15. Juli 2009 Kommentare ausgeschaltet

Perfekter Sound bei allerhöchsten Pegeln

Carpower Raptor 15 MK2

Carpower Raptor 15 MK2


Nach fast 10 Jahren unangefochtener Spitzenposition für den RAPTOR gibt es in der Subwoofertechnik von CARPOWER eine Nachfolge. Die einzigartige Kraft des RAPTOR-Antriebssystems verbunden mit der Präzision und Stabilität einer Voll-Aluminium-Membran vereinen jetzt der RAPTOR-15MK2 und der RAPTOR-12MK2.  Der neue RAPTOR-15MK2 ist der kompromisslose 38-cm-High-Tech-Lautsprecher (15″) für die ultimative Basswiedergabe. Der Wirkungsgrad des RAPTOR-15MK2 liegt gemessen an Hochleistungs-Car-Woofern extrem hoch, die Belastbarkeit von 1000WRMS erlaubt allerhöchste erreichbare Lautstärken. Die Parameter des RAPTOR-15MK2 lassen sowohl audiophil präzise abgestimmte geschlossene Gehäuse wie auch extrem druckvolle Bassreflexgehäuse zu.

Auch der RAPTOR-12MK2 kann in sehr kompakten geschlossenen Gehäusen eingesetzt werden. Die ganze brachiale Kraft dieses Tiefsttöners kommt aber in mittelgroßen Bassreflexgehäusen zum Ausdruck. In 65 Litern ist hier eine besonders deutliche Steigerung gegenüber dem Vorgänger erreicht worden!

Immer der perfekte Sound bei allerhöchsten Pegeln!

Carpower Raptor 15 MK2

Carpower Raptor 15 MK2


Ausführliche Informationen zu den neuen RAPTOREN enthält der kostenfrei erhältliche CARPOWER-Katalog SOUND ATTACK 2009. Kataloghotline: kataloge@monacor.de

Unverbindliche Preisempfehlung inkl MwSt.

RAPTOR-15MK2    449,- Euro

RAPTOR-12MK2    379,- Euro

KategorienSubwoofer Tags: , , ,