Archiv

Archiv für August, 2008

autohifi Ausgabe 5/2008

15. August 2008 Kommentare ausgeschaltet

Jetzt am Kiosk!

Autohifi Magazin

Autohifi Magazin

Viel Leistung auf wenig Raum: Kleine Endstufen klingen immer besser und bieten immer mehr Power. Wir haben 13 Zwerg-Verstärker gestestet. Für Einsteiger gibt’s eine große Autoradio-Kaufberatung sowie acht günstige Gehäuse-Subwoofer im Test. Ein neuer Alpine-Moniceiver macht von sich reden, ebenso wie Einbauten in Mitsubishi Colt, Audi A6 und Peugeot 207/207 CC. Dazu: Der Kicker SoloX S18X D4, der beste Subwoofer der Welt!

Autoradios
Kaufberatung: 15 Autoradios in fünf Preisklassen von unter 100 bis über 400 Euro

Verstärker
Test: 13 Ein- bis Fünf-Kanal-Endstufen von 225 bis 650 Euro

Subwoofer
Test: Acht Gehäuse-Subwoofer von 160 bis 210 Euro

Multimedia
Werksanlage erweitern Teil 2

Know How
Einfach und sinnvoll aufrüsten

Moniceiver
Test: Alpine IVA-W 502 R für 900 Euro

Navigation
Test: Navigon 8110 für 450 Euro und TomTom Go 930T für 500

Einbau
Audi A4 Avant
Hifi at its best: Ein optisch und akustisch überragender Einbau im Kombi
Peugeot 207 / 207 CC
Doppeltes Lottchen: Zwei preiswerte Anlagenkonzepte für den Franzosen
Einbaukurs Mitsubishi Colt
Die Einmessung des Fahrzeuges mit dem Signalprozessor Rockford Fosgate 3sixty

Weitere Infos: www.autohifi-magazin.de


KategorienSonstiges Tags:

Sommerzeit ist Ausflugs- und Urlaubszeit

12. August 2008 Kommentare ausgeschaltet

Das Rear-Seat-Entertainment von Alpine

Alpine DVD Moniceiver

Alpine DVD Moniceiver

Fröhliches Kennzeichen-Raten, bemühter Smalltalk? Früher waren die Möglichkeiten der Zerstreuung während einer mehrstündigen Urlaubsfahrt nicht gerade vielfältig. Entsprechend gereizt präsentierte sich bei kleinen wie großen Passagieren nach einiger Zeit die Stimmung an Bord. „Mit einem modernen Rear-Seat-Entertainment-System von Alpine wird die vormals öde Autofahrt zum unterhaltsamen Kinobesuch“, erklärt Jörg Ramms, Senior Manager Marketing & Sales. „Stressfreies Klima auch für den Fahrer: Der darf zwar nicht mitgucken, kann sich aber in aller Ruhe auf die Straße konzentrieren. Und sollte man nach der nächsten Rast nicht sowieso mal den Partner ans Steuer lassen?“, so Ramms.

Der PKG-2000P

Die meisten Erwachsenen sitzen im Auto am liebsten vorne und auch Kinder zieht es wie magisch auf den Beifahrersitz. Wie schnell sich die Dinge manchmal ändern können, demonstriert das Rear-Seat-Entertainment-System PKG-2000P von Alpine, das die Rückbank mit einem Knopfdruck in einen Kinosessel verwandelt. DVD-Player und ein hoch auflösender Klappmonitor befinden sich in einem kompakten Gehäuse für die Deckenmontage. Sogar zwei praktische Leseleuchten sind vorhanden: So lässt sich selbst bei Nachtfahrten zwischendurch bequem das neueste Filmmagazin mit den aktuellen DVD-Empfehlungen studieren. Auf dem 10,2 Zoll (26 cm) großen Screen mit seinen 1,15 Millionen leuchtstarken Pixeln kommt aufwändige Action gestochen scharf zur Geltung. Einfach DVD einlegen und dank Autostart-Funktion geht es ohne einen weiteren Knopfdruck sofort zur Sache. Film ab! Glasklarer Ton gehört bei Alpine natürlich ebenso zum perfekten Kinoerlebnis. Er wird wahlweise über den Infrarot-Kopfhörer wiedergegeben oder per FM-Modulator kabellos an das Fahrzeug-eigene Soundsystem übertragen. Ideal für die Rückreise: Über den externen Bildeingang lassen sich nicht nur eine Spielekonsole, sondern auch Camcorder oder Kamera anschließen. Somit ergibt sich die Möglichkeit, gleich einen Blick auf Urlaubs-Video oder Fotos zu werfen.

Die flexiblen Decken- und Kopfstützenmonitore

Natürlich lassen sich mit Alpine-Komponenten auch völlig individuelle In-Car-Entertainment-Lösungen realisieren. Für brillante Darstellung hält Alpine eine Vielzahl von topaktuellen Bildschirmlösungen bereit. So zum Beispiel den 8,5 Zoll (21,6 cm) großen Deckenmonitor PKG-850P mit leuchtstarken 1,15 Millionen Pixeln. Zwei A/V-Eingänge, ein A/V-Ausgang sowie Fernbedienung und Kopfhörer in Infrarot-Technik machen ihn für jeden Anspruch flexibel. Soll jeder Fondpassagier sein eigenes Display haben, sind die beiden Kopfstützenmonitore TME-M780 (7 Zoll, 17,8 cm) oder TME-M680 (5,8 Zoll, 14,7 cm) die optimale Wahl. Beide Systeme können mit den Erweiterungssätzen M780EM bzw. M680EM bequem um weitere Bildschirme ergänzt werden und sind mit einer Vielzahl von Quellen verwendbar, z.B. einem Alpine DVD-Steuergerät, einer Spielekonsole oder einem mobilen DVB-T-Tuner (TUE-150DVB). Somit bietet Alpine eine Vielzahl von Möglichkeiten, um ehemals langweilige Autofahrten in spannende Unterhaltung zu verwandeln oder es sich an einem verregneten Urlaubstag einmal ganz entspannt im Fond gemütlich zu machen.

Weitere Infos: www.alpine.de


KategorienMultimedia Tags: , ,